Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Einweihung der Bahnhofstraße mit Radweg

03.02.2020 Am Samstag, den 01.02.2020 wurde die neugebaute Bahnhofstraße inklusive des parallel verlaufenden Radweges von Finanzminister Albert Füracker, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Bürgermeister Patrick Grossmann eingeweiht. Pfarrer Bernhard Reber und Petr Chamrád spendeten den Segen für die neue Straße.

Der Zeitplan sowie der Kostenrahmen für dieses Projekt konnten jeweils unterschritten werden. Die Gemeindeverwaltung rechnete mit einer Fertigstellung erst im Jahr 2021. Die Gesamtkosten liegen mit ca. 3 Mio. Euro gut 10% unter der Vergabesumme.

Für das Projekt gab es auch hohe Zuwendungen. Vom Freistaat Bayern erhielt die Gemeinde 1,5 Mio. Euro, von der Stadt Regensburg 0,4 Mio. Euro, da mit dem Bau des Radweges bereits der Einstieg in das gemeinsame Projekt von Stadt und Gemeinde für die Donaubrücke für Zweiradfahrer und Fußgänger erfolgte.

Der Zulieferverkehr für das Gewerbegebiet (25% der Gewerbesteuereinnahmen kommen aus dem Gewerbegebiet „Bahnhofstraße“) musste während der Bauzeit jederzeit aufrecht erhalten werden. Die Gemeinde Sinzing bedankt sich deshalb für die Flexibilität bei den Anliegern und den beteiligten Firmen Guggenberger und Strabag.

Fakten:

-       Fahrbahnbreite Straße: 6 Meter
-       Breite kombinierter Fuß- und Radweg: 3 Meter
-       Stromsparende LED-Beleuchtung
-       Neue Trinkwasserleitung
-       Neuer Regenwasserkanal


Foto: Gemeinde Sinzing

v.l.n.r.: Hr. Berthold Schneider (Regierung d. Opf.), Finanzminister Albert Füracker, Fr. Dr. Astrid Freudenstein, Bürgermeister Grossmann, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer

Kategorien: Rathaus